Unser Verein wurde am 12.10.1985 in der Gaststätte Hansa Eck in Rennerod von 14 Personen gegründet. Es wurde von Beginn an die Eintragung ins Vereinsregister beantragt. Das Vereinsleben spielte sich in der ersten in der oben genannten Gaststätte ab, der Inhaber der oben genannten Gaststätte ( 1. Vorsitzender ) veranstaltete seinerzeits regelmäßige Country Nights mit Country Music zum Teil konnte er auch einige Live – Musiker verpflichten. Für erste große Country Music Live Veranstaltung im Mai 1986 konnten wir die bekannte deutsche Country Band TRUCK STOP, die mittlerweile die Patenschaft des Vereins übernommen hatten, engagieren, somit wurde unser 1. act in der Westerwaldhalle ein riesen Erfolg. Bald darauf wurden wir von einem im Nachbarort ansässigen Betreiber eines Reit & Ferienhofes angesprochen, und uns die Möglichkeit anbot auf dem Reiterhof unser Domizil zu errichten. Nach kurzen Verhandlungen, bot sich für uns die möglichkeit ein heruntergewirtschaftetes Gebäude nach unseren Vorstellungen so umzubauen das ein stilechter Western – Saloon ( Clubhouse ) entstand. Aber nach circa einem Jahr nach Beendigung der größten Umbauarbeiten, kündigte der damalige Inhaber die uns schriftlich zugesagte kostenlose Nutzung des Gebäudes. Und so waren wir wieder auf die Gastätte angewiesen. Aber mit dem seinerzeits amtierenden Stadtbürgermeisters Herrn Holzenthal konnte nach langer Suche und Verhandlungen, unter Mitwirkung einiger Stadtratsmitglieder, ein Grundstück im Industriegebiet Am Pfaffenberg gefunden werden, wo wir unser neues Domizil errichten konnten. Mit sofortigem Baubeginn konnten wir im September 1989 Richtfest feiern. Im Frühjahr des Jahres 1990 veranstalteten wir dann unser erstes Country Weekend, mit Country Music Live, das bis heute ein fester Bestandteil des Vereinlebens geworden ist, und von den befreundeten Vereinen sowie die Bevölkerung gerne besucht wird. Mitlererweile steht außer dem Blockhaus, das traditionell eigerichtet ist, ein Bar be Que ( Grillhaus ) eine Bank wo man die eigene Währung " STUMBLE BOOTS – DOLLARS "einwechseln kann. Als vorläufig letztes Bauvorhaben wurde ein Pferdestall im Westernstyle errichtet. In Planung stehen eine funktionelle Schmiede sowie noch diverse Gebäude. Unser allgemeines Vereinsleben gestaltet sich mich mit dem tragen von original Western – Kleidung, hören der vielseitigen Country Western Music mit geselligem Zusammensein mit den Vereinsmitgliedern und Gästen von befreundeten Vereinen wobei Erfahrungen und Erlebnisse ausgetauscht werden. Ein fester Bestandteil ist auch der Besuch von einschlägigen Veranstaltungen und Konzerten bei befreundeten Country Western Vereinen.

Keep it Country